Schlagwörter

, , , , ,

31Es war kein einfaches Jahr für das „forum demokratischer sozialismus“ (fds). Auf der einen Seite haben wir mit unseren inhaltlichen Vorschlägen und Forderungen dazu beigetragen, dass innerhalb unserer Partei eine tiefgreifende Debatte über DIE LINKE in Europa geführt wurde. An deren Ende haben unsere Vorstellungen davon im Europawahlprogramm der Partei DIE LINKE breiten Widerhall gefunden.

Auf der anderen Seite konnten wir unsere inhaltlichen Positionen nicht auch mit unserem personellen Angebot z.B. bei den Wahlen zum Parteivorstand im Mai, untersetzen.

Viele unter uns waren der Meinung, dass es notwendig sei, sich erneut und grundsätzlich im Forum über unseren weiteren Weg als innerparteilicher Zusammenschluss, unser Auftreten und unsere Inhalte zu verständigen. Dies haben wir ausführlich auf unserem außerordentlichen Bundestreffen Ende Juni in Berlin getan.

Klar ist für uns aber, dass der im Juni begonnene Diskurs damit nicht abgeschlossen ist. Weder innerhalb des fds, noch innerhalb der Partei. Vor diesem Hintergrund haben sich die Mitglieder des fds dazu entschieden, noch in diesem Jahr eine fds-Akademie durchzuführen.

Diese soll genutzt werden, um politische wie strategische Themen und Fragen zu diskutieren und für die Partei DIE LINKE nutzbar aufzubereiten. Hinter uns liegen die Wahlen zum Europäischen Parlament und drei Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen. Vor uns liegen weitere Landtagswahlen, aber auch ein Zukunftskongress (April 2015) und Debatten über eine dringend notwendige Parteireform. Wir wollen auf diese und weitere inhaltliche Fragen und Debatten vorbereitet sein und unseren Beitrag – sowohl innerparteilich, als auch öffentlich – solidarisch dazu leisten.

Die diesjährige fds-Akademie vom 5. – 7. Dezember 2014 im „Haus der Jugend“ in Frankfurt am Main soll genau dafür einen Raum bieten. Unsere Akademie soll aber auch Mitglieder des fds – die vielen neuen und „alten“ – zusammenbringen und die Möglichkeit eröffnen, eine kritisch-solidarische Analyse der bisherigen Arbeit des fds in diesem Jahr, der Restrukturierungen und Neugründungen in den Landesverbänden und dessen Außenwirkung zu leisten.

Hierzu laden wir Euch herzlich ein. Wir haben viele interessante Workshops vorbereitet – einiges Neues wird in den kommenden Tagen noch hinzukommen – und hoffen, dass viele Mitglieder, Nichtmitglieder und Freunde des fds an diesem Wochenende mit uns gemeinsam diskutieren werden.

Bitte unterstützt uns und macht unter Genossinnen und Genossen unser Akademie-Programm bekannt! In diesem findet ihr Workshops zu TTIP, linker Außenpolitik und der Lage in Kobane, Energiefragen, Ideen für eine sozialistische Bürgerrechtspartei, zur Zukunft der LINKEN & aktuellen Herausforderungen und einen Plädoyer für eine neue „Agenda Sozial“ der LINKEN.

Das (vorläufige) Programm könnt ihr unter http://www.fds-akademie.de einsehen und euch schnell – aufgrund der begrenzten Kapazitäten – anmelden.

(Der hashtag für die sozialen Netzwerke lautet )

Advertisements