Schlagwörter

, ,

37864365_1907151856009397_5975529853657546752_n„Wenn du denkst, aufregender kann es nicht werden, dann fährste zum fds nach BaWü (nach Pforzheim). Und das bei 35 Grad Hitze!“

Und wie sollte es anders sein: es waren viele Leute da (das Foto zeigt nur den „übrig gebliebenen Rest“), es wurde hart diskutiert, aber sachlich und kulturvoll, an Stellen extrem unterhaltsam-über die Partei im Allgemeinen in West und Ost, in Nord und Süd, im Besonderen in BaWü, über Kommunales und Europa, immerhin stehen Wahlen an, über Bündnispolitik inner- und außerhalb der Partei, über Methoden, sowohl im Positiven als auch im Negativen, über „den Bruch mit dem Stalinismus als Methode“ und ob das überall noch präsent ist. Über die wichtigste Frage der heutigen Zeit: Wie hältst Du es mit der Gesellschaft, offen oder geschlossen?!?

Und die Gretchenfrage: ob ein Jägerschnitzel panierte und gebratene Jagdwurst mit Spirelli und Tomatensoße ist oder eben ein Schnitzel mit Pilzsoße?!? Über die letzte Frage konnte keine Einigkeit hergestellt werden, noch nicht mal ein Kompromiss. Wie sollte der auch aussehen?!?

Aus dem kleinen Spaß wurde ein großer Ernst, denn es wurde auch gewählt..Herzlichen Glückwunsch an den gestern neu gewählten Landessprecher*innenrat vom fds in Baden-Württemberg. Wir freuen uns, dass Antje Behler, Eva-Maria Glathe, Sandra Vincelj, Sebastian Lucke, Marco Radojević und Daniel Schröder Verantwortung übernehmen..Das fds-BaWü ist nicht nur immer wieder eine Reise wert, sondern es ist ein Treffen unter Freund*innen.

Advertisements